Bach-Ortsansicht-Rathaus.jpg

Historie

Geschichte

undefinedDer Name der Gemeinde "Bach" kommt von dem durch den Ort fließenden Perlbach. Dieser mündet hier in die Donau. Bach a.d.Donau war in der zweiten Hälfte des 15. Jahrhunderts mit dem Sitz eines Weinmeisteramtes ein nicht unbedeutender Weinort. Der Weinbau wurde bereits von den Römern eingeführt.

Auch heute wird noch eigener süffiger Wein und Federweißer in gemütlichen Weinlokalen ausgeschenkt. In diesem Zusammenhang ist das Kelterhaus sehenswert. Dieses historische Weinpresshaus aus der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts ist wenige Jahre nach 1362 errichtet worden und beherbergt eine hölzerne Baumpresse aus der Zeit von 1615.

Die Gemeinde Bach hat das denkmalgeschützte Bauwerk saniert und darin ein kleines Museum eingerichtet, das in Verbindung mit dem dazugehörenden Weinlehrpfad über Vergangenheit und Gegenwart des Baierweins berichtet.

Zu der Gemeinde Bach a.d.Donau gehören heute die Ortsteile Demling und Frengkofen. Bach a.d.Donau hat derzeit ca. 1.800 Einwohner.